Die Modellprüfkriterien bilden die Anforderungen an den Informationsgehalt ab, den das Modell erfüllen muss.


Konkret heisst das, dass Attribute des Modells auf Präsenz und Inhalt geprüft werden. Beispiele wären z.B. die ob die Bezeichnungskonventionen bei Geschossen konform sind, oder ob Feuerwiderstandsklassen einem gegebenen Katalog entzogen worden sind.