INHALTSVERZEICHNIS


Allgemeine Ziele


Die nachfolgende Wiki-Seite dokumentiert ArchiCAD IFC Anforderungen und Export Empfehlungen, mit Fokus auf Prüfregeln für Gebäudeflächen und Räume. Beispiel DIN-277-1, GIF MFW, oder SIA 416. Empfehlungen für Bauteilbasierte Prüfregeln werden separat behandelt.


Kontinuierlicher Verbesserungsprozess


Die hier genannten Empfehlungen:

  1. Basieren auf gesammelten Erfahrungswerten aus der Praxis.
  2. Haben das Ziel auf ein “best practice” hinzuleiten oder dieses zu entwickeln.
  3. Beruhen auf der Abwägung von Vor- und Nachteilen verschiedener Methoden und Ansätze.
  4. Werden laufend verbessert und weiterentwickelt.


Datenintegrität


Zusätzlich wird versucht, Empfehlungen zu formulieren, so dass diese:

  1. Unabhängig von Sprache und Region funktionieren.
  2. Möglichst Autorensoftware neutral sind, folgend dem BuildingSmart Schema (OpenBIM).
  3. Auf ein einheitliches Standard hinleiten (Domänenintegrität).


IFC Schema Version

  1. Alle Empfehlungen sollten mit IFC2X3 Schema umsetzbar sein.

Archicad IFC Exporter


Der Archicad IFC Exporter wird kontinuierlich weiterentwickelt. Es wird empfohlen regelmäßig auf Updates zu achten.


Methode


Das nachfolgende Kapitel beschreibt Alle notwendigen Schritte, um ein Archicad Projekt möglichst fehlerfrei zu exportieren.


Übersicht:

  • Schritt 1: Archicad Werkzeuge
  • Schritt 2: Klassifizierung
  • Schritt 3: IFC Export

Schritt 1: ArchiCAD Werkzeuge


Geschossflächen, Räume und Umgebungsflächen werden mit dem Raum-Werkzeug modelliert.


Bild: Raum Werkzeug.


Schritt 2: Klassifizierung


Die Klassifizierung für Räume und Flächen erfolgt über das IFC Attribut “Category” im “Pset_SpaceCommon”.


Bild: Ziel IFC property und Pset für Klassifizierung, Beispiel SIA 416 (ANF = Aussen-Nutzfläche).


Arbeitsumgebungsprofile


Die Klassifizierung von Elementen ist im Archicad Sprachen und Region abhängig. Das Schema wird in Arbeitsumgebungsprofilen festgelegt. Es wird empfohlen mit einer regionalen Vorlage zu arbeiten. 

Regionale Projekt Vorlagen sind meistens im Downloadbereich von lokalen Archicad Vertriebspartnern erhältlich.


Bild: Regionale Projekt Vorlage (Beispiel Schweiz).


Raumkategorie


Ordnen Sie jedem modellierten Raum die korrekte Raumkategorie gemäss der gewünschten Norm zu (definiert im Arbeitsumgebungsprofil), Beispiel SIA 416, DIN 277.


Bild: SIA 416 Raumkategorien als Beispiel.


Raumflächen-Code


Die Übersetzung von Raumflächen-Code nach IFC  muss eingestellt werden.


  1. Gehen Sie dazu in die «Eigenschaften-Zuordnung» des IFC-Übersetzers. Navigieren Sie im Baum zu «IfcSpace» und selektieren sie das Property «Category» im «Pset_SpaceCommon».
  2. Löschen Sie allfällig vorhandene Regeln und legen Sie eine neue Regel an. 
  3. Fügen Sie der Regel den Inhalt «Raumflächen-Code» hinzu. Dies sorgt dafür, dass der Kategoriecode der jeweiligen Raumkategorie exportiert wird (z.B. «HNF»).


Bild: Regeln um Archicad Eigenschaften auf das IFC Schema zu mappen.


Schritt 3: IFC Export


Aktivieren Sie in den Einstellungen des IFC-Übersetzers unter «Datenkonvertierung» die Checkbox «IFC Grundlegende Mengen». Dies aktiviert den Export der BaseQuantities. Die anderen Daten können für diesen Anwendungsfall deaktiviert werden.


Bild: IFC Export Fenster im Archicad.


Literatur und sonstige Verweise